Homepage Rezepte Möhrentorte mit Ingwer

Zutaten

FÜR DIE DEKORATION:

1,5 kg Zucker

FÜR DIE FÜLLUNG:

300 g Sahne
3 Tomkabohnen
150 g Puderzucker
30 g gehackter kandierter Ingwer

FÜR DIE BÖDEN:

200 g Zucker
100 g brauner Zucker
3 Eigelb
125 ml Sonnenblumenöl
350 g Mehl
2 TL Zimtpulver
1,5 TL Natron
1/2 TL Backpulver
150 ml Milch
1 TL Essig

Rezept Möhrentorte mit Ingwer

Der Geschmack von Ingwer und Tonkabohne passt ganz besonders gut zu einer Möhrentorte. Hier herrscht Lieblingsrezeptpotential – unbedingt probieren!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel
Portionsgröße

Für 2 Springformen (18 cm Ø) und 1 Backring, (18 cm Ø)

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Springformen (18 cm Ø) und 1 Backring, (18 cm Ø)

FÜR DIE DEKORATION:

FÜR DIE FÜLLUNG:

FÜR DIE BÖDEN:

Zubereitung

  1. Für die Dekoration die Möhren schälen und mit dem Gemüsehobel längs in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. In einem kleinen Topf 750 g Zucker und 350 ml Wasser bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Die Möhrenstreifen darin bei schwacher Hitze ca. 20 Min. köcheln.
  2. In einem zweiten Topf 750 g Zucker und 250 ml Wasser bei mittlerer Hitze aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann den Topf vom Herd nehmen. Die Möhrenstreifen aus dem Sirup heben, abtropfen lassen, in den Topf mit dem heißen Sirup geben und darin abkühlen lassen. Die Möhrenstreifen bis zur Verwendung im Sirup luftdicht verschlossen kühl stellen. Für die Füllung die Sahne mit den Tonkabohnen aufkochen, dann abkühlen lassen und bis zur Verwendung ebenfalls kühl stellen.
  3. Für die Böden den Backofen auf 175° (Umluft; hier empfehlenswert) vorheizen. Die Springformen einfetten. In einer Schüssel 150 g Zucker, den braunen Zucker und die Eigelbe schaumig rühren. Das Öl langsam unter Rühren dazugießen. Das Mehl mit Zimt, 1 Prise Salz, Natron und Backpulver sieben und 1 Prise Muskatnuss und die Mandeln dazugeben. Ein Drittel der Mehlmischung zur Eigelbmasse hinzufügen. Die Hälfte der Milch dazugießen und unterrühren. Beide Schritte wiederholen, dann die restliche Mehlmischung unterrühren (nicht zu viel rühren, sonst wird der Teig zäh!).
  4. Den Ingwer schälen und fein reiben. Den Essig unter den Teig mischen, dann die Möhren, die Nüsse und den Ingwer unterrühren. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz und 50 g Zucker steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Den Teig auf die Springformen verteilen und im Backofen (Mitte) ca. 30 Min. backen. In den Formen ca. 15 Min. abkühlen lassen, dann aus den Formen lösen und ganz abkühlen lassen.
  5. Währenddessen für die Füllung die abgekühlte Tonkabohnen-Sahne durch ein Sieb gießen und die Tonkabohnen entfernen. Frischkäse, Tonkabohnen-Sahne, Vanillemark und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts ca. 3 Min. cremig aufschlagen.
  6. Die Kuchen mit dem Sägemesser horizontal halbieren, sodass insgesamt vier Böden entstehen, ggf. etwas begradigen. Den ersten Boden in den Backring auf die Tortenpappe setzen. Die Füllung in den Einmalspritzbeutel füllen, diesen vorne abschneiden und die Füllung ca. 2 cm dick aufspritzen. Ein Drittel des kandierten Ingwers gleichmäßig darüber verteilen. Mit den nächsten zwei Böden ebenso verfahren und den letzten Boden auflegen. Die Torte mind. 2 Std. kühl stellen.
  7. Den Backring vorsichtig lösen, dazu die Torte vorher am besten mit einem scharfen Messer vom Tortenrand schneiden. Die Torte mit der restlichen Creme rundum mit der Palette ummanteln. Zuletzt die kandierten Möhrenstreifen in einem Sieb abtropfen lassen und dekorativ auf die Torte legen.

 

WICHTIGE UTENSILIEN: Sparschäler // Gemüsehobel // 2 Töpfe // 2 Springformen, 18 cm Ø // 5 Rührschüsseln // Mehlsieb // Küchenreibe // 2 Siebe // Backring, 18 cm Ø // Tortenpappe // Palette // Einmalspritzbeutel 

 

Die kandierten Möhrenstreifen können Sie auch ganz entspannt im Voraus zubereiten. In Sirup ein- gelegt und luftdicht verschlossen, kann man sie bis zu 1 Monat aufbe- wahren. Und wem die Dekoration zu aufwendig ist, kein Problem: Der Möhrenkuchen schmeckt pur auch sehr lecker. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)