12 leckere Hummus-Rezepte

Der klassische Hummus ist eine auf Kichererbsen basierende, beliebte Vorspeise aus der orientalischen Küche. Selbst gemacht schmeckt er natürlich am besten, deshalb haben wir hier die besten Hummus-Rezepte für dich zusammengestellt.

Hummus kannst du gut mit Brot (z. B. türkischem Fladenbrot) oder Gemüse-Sticks servieren oder auch zu Fleisch essen. Er eignet sich daher auch perfekt fürs Buffet und als leckerer Party-Snack.

Die Grundlage von fast jedem Hummus-Rezept sind Kichererbsen und die orientalische Sesampaste Tahin, auch Tahini oder Tahina genannt. Die Kichererbsen kannst du aus der Dose bzw. aus dem Glas verwenden, oder auch getrocknet, dann musst du sie über Nacht in Wasser einweichen. Zusammen mit Olivenöl, Limetten- oder Zitronensaft, Knoblauch und verschiedenen Gewürzen – oft Kreuzkümmel und Paprikapulver – werden die Zutaten zu einem cremigen Hummus-Dip püriert.

Neben dem Grundrezept für Hummus haben wir auch einige ausgefallenere, leckere Varianten für dich gesammelt, wie Avocado-Hummus, Paprika-Hummus, Safran-Orangen-Hummus und Kastanien-Hummus. Es gibt sogar süße Versionen wie unser Schoko-Hummus, das sich hervorragend als leichter Ersatz für Schoko-Creme eignet.

Im Glas lässt sich Hummus auch gut mit zum Picknick oder ins Büro nehmen. Wenn etwas übrig bleiben sollte, hält sich der cremige Dip aus dem Nahen Osten abgedeckt und gut gekühlt 1 bis 2 Tage. Ein weiterer Pluspunkt: Abhängig von den verwendeten Zutaten ist Hummus meist vegan und hat unter 200 Kalorien!

Weitere Inspirationen findest du in unserer Übersicht zu orientalischen Rezepten.

Und wenn du mehr über die Levante-Küche erfahren möchtest, schau dir mal unser Special über Rezepte aus Nahost an.

Anzeige
Anzeige
Login