Homepage Rezepte Paella mit Meeresfrüchten

Zutaten

3 Stangen Staudensellerie
50 g schwarze Oliven (ohne Stein)
100 ml Olivenöl
350 g Risottoreis
100 ml trockener Sherry (nach Belieben)
400 ml Fischfond (aus dem Glas
100 ml Gemüsebrühe

Rezept Paella mit Meeresfrüchten

Ob mit Hähnchen, Kaninchen oder wie hier mit Meeresfrüchten: Bei jedem Spanienurlauber steht dieser Klassiker mindestens einmal auf dem Speiseplan.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
730 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen, fein würfeln. Paprika längs halbieren, entkernen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Staudensellerie putzen, waschen und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die Oliven in dicke Ringe schneiden. Chili waschen und fein hacken. Kalmartuben waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm breite Ringe schneiden. Muscheln unter fließendem kaltem Wasser abbürsten, noch vorhandene Pockenmuscheln und Barthaare entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen.
  2. Das Öl in einem Bräter erhitzen, Gemüse darin bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. anbraten. Tintenfischringe hinzufügen und ca. 2 Min. mitbraten. Reis hinzufügen und kurz mitbraten. Oliven, Chili, Safran und Kreuzkümmel unterrühren, salzen und mit dem Sherry ablöschen. Fond, Brühe und Tomaten dazugeben, aufkochen. Paella zugedeckt bei mittlerer Hitze ohne Rühren ca. 12 Min. kochen lassen.
  3. Muscheln hochkant in den Reis stecken, Garnelen drumherum verteilen und zugedeckt bei schwacher Hitze weitere ca. 5 Min. garen, dann bei ausgeschaltetem Herd noch ca. 5 Min. ziehen lassen, bis sich die Muscheln geöffnet haben und der Reis das Wasser vollständig aufgesogen hat. Die Zitrone vierteln und zur Paella servieren.

Probieren Sie auch das traditionelle Paella Rezept aus dem GU Kochbuch "Kochen für zwei - und nichts bleibt übrig". Die schmackhafte und variationsreiche Reispfanne ist wohl das Flaggschiff der spanischen Küche

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login