Homepage Rezepte Paprika-Aprikosen-Hummus

Rezept Paprika-Aprikosen-Hummus

Hier sagen sich naschhafte Katzen und herzhafte Kater »Guten Appetit«. Dieses Hummus ist nämlich ein delikater Kompromiss aus Süße und Schärfe.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
140 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Die getrockneten Kichererbsen mind. 8 Std. (oder über Nacht) in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag in frischem Wasser in ca. 1 Std. gar kochen. Die gekochten Kichererbsen in ein Sieb abgießen, dabei 4 EL von dem Kochwasser auffangen. (Wer Kichererbsen aus der Konserve nimmt, hebt 4 EL von der Dosenflüssigkeit auf.)
  2. Die Paprika putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Die Aprikosen grob hacken. Den Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Kichererbsen mit Paprika, Aprikosen, Knoblauch und Zitronensaft im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren.
  3. Das Kichererbsenkochwasser (oder die Dosenflüssigkeit) mit Tahin und Olivenöl unterrühren, damit die Paste schön geschmeidig wird. Das Hummus mit den Gewürzen abschmecken und zum Servieren in eine Schüssel füllen. Den Koriander waschen und trocken schütteln, die Blättchen etwas kleiner zupfen und dekorativ darauf verteilen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login