Homepage Rezepte Parmesan-Oliven-Tarte

Rezept Parmesan-Oliven-Tarte

Rezeptinfos

60 bis 90 min
515 kcal
mittel

Für 1 Tarteform von 24 cm Ø

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Tarteform von 24 cm Ø

Zubereitung

  1. Das Mehl mit Salz, Pfeffer, Rosmarinpulver und 30 g Parmesan mischen. Die kalte Butter in kleinen Stückchen zugeben und mit der Mehlmischung verkneten, dabei nach und nach 2 EL kaltes Wasser zugeben. Den Teig erst zur Kugel rollen, dann flach drücken (so kühlt der Teig schneller), in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Ofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Eine Tarteform ausbuttern und mit Semmelbröseln bestreuen. Den Teig zwischen 2 Stücken Frischhaltefolie dünn ausrollen. Die Tarteform damit auskleiden, den Rand hochziehen und den Boden mit einer Gabel gleichmäßig einstechen. Mit den getrockneten Hülsenfrüchten füllen und im heißen Ofen etwa 10 Min. blind backen.
  3. Inzwischen für die Füllung die Oliven vom Stein schneiden (Oliven ohne Stein in Ringe schneiden). Thymian abbrausen und trocken tupfen, die Blättchen abstreifen und hacken.
  4. Die Eier mit der Crème fraîche verrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Cayennepfeffer würzen. Den übrigen Parmesan unterheben. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) herunterschalten.
  5. Den Teigboden mit den Oliven und der Hälfte des Thymians bestreuen, restlichen Thymian in die Käse-Eier-Mischung geben und diese über die Oliven in die Form gießen. Die Tarte im heißen Ofen (Mitte) in 15-20 Min. goldbraun backen.

Serviere die Parmesan-Oliven-Tarte am besten mit dieser rohen Tomaten-Oliven-Sauce. Ein besonderes Highlight wird das Gericht, wenn du frische Oliven dafür selbst einlegst.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login