Homepage Rezepte Petersilienwurzelsuppe mit Trüffelöl

Rezept Petersilienwurzelsuppe mit Trüffelöl

Fürs Herzhafte sind die Petersilienwurzeln zuständig, fürs Cremige die Bohnen – und für den kleinen Luxus, der einen gewöhnlichen Tag zu etwas Besonderem macht, das Trüffelöl.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
385 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Petersilienwurzeln putzen, schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. glasig anschwitzen. Petersilienwurzeln und weiße Bohnen mit Flüssigkeit zugeben, 500 ml Gemüsebrühe angießen und alles aufkochen. Die Suppe bei aufgelegtem Deckel und kleiner Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen, bis die Petersilienwurzelstücke weich sind.
  3. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und hacken.
  4. Die Suppe von der heißen Herdplatte nehmen und mit dem Pürierstab glatt pürieren. Falls nötig, mit weiterer Gemüsebrühe verdünnen. Die Suppe zum Schluss mit Salz, Pfeffer und 2-3 TL Zitronensaft abschmecken. Mit etwas Trüffelöl beträufelt und mit Petersilie bestreut servieren.

Tipp: Viele Trüffelöle kommen völlig ohne Trüffel aus - sie sind mit künstlichen Aromen hergestellt. Öle mit dem echten Stoff musst du vielleicht ein bisschen suchen, und sie kosten mehr - dafür reicht ein kleines Fläschchen für sehr viel kulinarischen Luxus.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Petersilienwurzeln

Petersilienwurzeln

vegane Suppen und Salate

Vegane Suppen & Salate

Rotkohlsuppe

Schnelle Suppen-Rezepte