Homepage Rezepte Pfirsich-Pistazien-Kuchen

Rezept Pfirsich-Pistazien-Kuchen

Dieser Kuchen ist ein Alleskönner - denn sowohl mit Pfirsichen als auch mit anderem Steinobst wie Kirschen, Zwetschgen oder Aprikosen gelingt er leicht.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
310 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 1 SPRINGFORM (26 CM Ø, 16 STÜCKE)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 SPRINGFORM (26 CM Ø, 16 STÜCKE)

Zubereitung

  1. Die weiche Butter mit Quirlen des Handmixers auf höchster Stufe geschmeidig schlagen. Zucker und Salz nach und nach unterrühren. Die Eier einzeln nacheinander zugeben, ca. 1/2 Min. unterrühren. Aufschlagen, bis eine dicke und
    goldgelbe Masse entstanden ist.
  2. Mehl mit Backpulver mischen, über die Buttermasse sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe nur kurz untermischen. Zum Schluss noch die Zitronenschale unterrühren. Der Teig ist perfekt, wenn er schwer reißend von einem Löffel fällt. Falls er zu fest ist, Milch zufügen und kurz unterrühren.
  3. Die Pfirsiche in einer Schüssel mit kochend heißem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen. Dann mit eiskaltem Wasser abschrecken, häuten, halbieren und entsteinen. (Dosenpfirsiche gut abtropfen lassen). Die Pfirsichhälften in schmale Spalten schneiden.
  4. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Form einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig in die Form füllen und die Oberfläche dicht mit Pfirsichspalten belegen. Dann mit Hagelzucker und Pistazien bestreuen. Den Kuchen im heißen Backofen (2. Schiene von unten) 60 Min. backen.
  5. TAUSCH-TIPP Nach dem gleichen Prinzip können Sie auch anderes Steinobst wie Sauerkirschen, Stachelbeeren, Zwetschgen oder Aprikosen in dem Rührteig mitbacken. Birnen oder Äpfel eignen sich ebenfalls prima.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login