Homepage Rezepte Pintxos mit Bohnencreme

Rezept Pintxos mit Bohnencreme

»Pintxos« sind die typischen Tapas im Baskenland. Im übrigen Spanien heißen die kleinen Brote »Pinchos«. Der Ursprung der Begriffe liegt im Wort »pinchar«, was sich mit einstechen übersetzen lässt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
100 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 10 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 10 Stück

Außerdem

Zubereitung

  1. Den Thymian waschen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen oder streifen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, die Zwiebelwürfel und den Knoblauch hinzufügen und glasig dünsten.
  2. Die Bohnen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Bohnen und die Hälfte des Thymians zu den Zwiebeln geben, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 5 Min. dünsten. Die Mischung lauwarm abkühlen lassen.
  3. Die Bohnen-Zwiebel-Mischung in einen hohen Rührbecher umfüllen, Zitronensaft, Frischkäse und 1 TL Haferflocken dazu-geben. Alle Zutaten mit dem Pürierstab grob pürieren. Wenn die Creme zu weich ist, die übrigen Haferflocken (1 TL) dazu-geben und untermixen.
  4. Die Baguettescheiben nach Belieben toasten. Mit der Bohnencreme dick bestreichen und mit dem restlichen Thymian bestreuen. Die Oliven auf Holzspießchen und diese in die Brote stecken. Die Pintxos schmecken besonders gut in Kombination mit Brotscheiben, die mit Manchego-Käse, locker zusammengelegten Scheiben Serranoschinken oder dünnen Scheiben Chorizo belegt sind.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Speckdatteln mit Paprikasalat

Antipasti Rezepte - So vielfältig kann der Vorspeisen-Klassiker sein

Tomatenbaguette

Frisch aus dem Ofen: Unsere besten Baguette Rezepte

Antipasti-Türmchen

Vegetarische Antipasti - Fleischlose Rezeptideen für den italienischen Klassiker