Homepage Rezepte Polenta-Nuss-Brei

Zutaten

1 l Milch
1 Prise Salz
70 g Zucker
150 g Instant-Maisgrieß (Polenta)
2 sehr frische Eiweiß (Größe M)
1 Prise Zimtpulver
250 g Himbeeren
100 g saure Sahne
1 EL Ahornsirup oder heller Honig

Rezept Polenta-Nuss-Brei

Rezeptinfos

unter 30 min
490 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Milch mit Salz und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Maisgrieß und die Haselnüsse oder Mandeln einrieseln lassen und die Hitze klein stellen. Deckel auflegen und die Polenta etwa 5 Minuten quellen lassen. Trotz der kurzen Garzeit zwischendurch mal umrühren, Topf dazu vom Herd ziehen, Polenta spritzt leicht und ist sehr heiß.
  2. Inzwischen die Zitrone heiß waschen, Schale fein abreiben. Eiweiße mit Zimt zu steifem Schnee schlagen. Himbeeren verlesen und grob zerdrücken, mit der Sahne und Ahornsirup oder Honig verrühren.
  3. Die Zitronenschale und den Eischnee unter den Polenta-Brei heben. Den Brei in tiefen Tellern verteilen und jeweils mit einem Klecks Himbeersahne garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

sehr sehr lecker

habe allerdings den zucker weg gelassen, habe nur honig genommen und die polenta in reismilch gekocht.. herrlich mit den nüssen und dem eischnee.. habe dann TK himbeeren direkt in die polenta gerührt.. sehr lecker

Sauer Himbeersahne

Mir persönlich schmeckt ein normaler Polentabrei ohne Eischnee und mit ganzen Haselnüssen besser. Jedoch hab ich mir nun die Idee mit der süßen sauren Sahne mit Himbeeren gemerkt, denn das schmeckt wirklich seehr lecker!!

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login