Homepage Rezepte Grießbrei mit Zimtäpfeln

Rezept Grießbrei mit Zimtäpfeln

Warmer Grießbrei ist für uns das ultimative Kinderessen. In Kombination mit Zimtäpfeln und saurer Sahne ist er auch perfekt für die Großen!

Rezeptinfos

unter 30 min
425 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in dünne Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen.
  2. Die Milch in den Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Die Hitze reduzieren und den Grieß, 2 EL Zucker, 1 Prise Meersalz und das Vanillemark hinzufügen. Die Grießmilch bei kleiner Hitze 8-10 Min. köcheln lassen, bis sie zum Brei eindickt, dabei ab und zu umrühren.
  3. Inzwischen in der Pfanne 1 EL Butter schmelzen. Darin die Äpfel bei mittlerer Hitze 4-5 Min. dünsten. Restlichen Zucker (2 EL) mit dem Zimt vermischen, über die Äpfel streuen und in 2-3 Min. karamelli-sieren lassen, dabei die Äpfel vorsichtig umrühren. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. Die übrige Butter (2 EL) unter den Grießbrei rühren, den Deckel auf den Topf legen und den Brei auf der ausgeschalteten Herdplatte 3-4 Min. ziehen lassen. Mit den lauwarmen Zimtäpfeln und der sauren Sahne, wer mag, servieren.

Tausch-Tipp: Es müssen keine Zimtäpfel sein, auch ein Kirschkompott passt zum Grießbrei. Dieser wird noch ein bisschen cremiger, wenn man einen Teil der Milch durch Sahne ersetzt. Und statt des Vanillemarks kann man notfalls auch 1 Pck. Vanillezucker nehmen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

57 Rezepte für einfache Desserts mit maximal 5 Zutaten

57 Rezepte für einfache Desserts mit maximal 5 Zutaten

55 Rezepte für zuckerfreie Desserts

55 Rezepte für zuckerfreie Desserts

Die besten Rezepte aus Omas Küche

Die besten Rezepte aus Omas Küche