Rezept Quarkkeulchen mit Apfelmus

Sollten wider Erwarten doch ein paar Quarkkeulchen übrig bleiben, können Sie sie am nächsten Tag noch mal in der Pfanne aufbraten. Zimtzucker drüber – fertig!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Was gibt's heute?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 645 kcal

Zutaten

300 g
500 g
Kartoffelteig »halb und halb« (Kühlregal)
150 g
4 EL
30 g
Haselnuss-Krokant
50 g
3 EL
Butterschmalz
1 TL
500 g
Apfelmus (Glas oder Tetrapak)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Quark in einem Sieb 10 Min. abtropfen lassen. Inzwischen den Kartoffelteig in eine Schüssel geben und mit einer Gabel auflockern. Mehl, 2 EL Zucker, Krokant und Rosinen dazugeben. Ei und Eigelb verquirlen und mit dem Quark hinzufügen.

  2. 2.

    Alle Zutaten kurz durcharbeiten und in zwei Portionen teilen. Diese auf der bemehlten Arbeitsfläche zu ovalen Rollen von 6-7 cm Ø formen. Die Rollen in 1,5 cm dicke Scheiben (Keulchen) schneiden, diese flach drücken.

  3. 3.

    In einer große Pfanne nacheinander je 1 EL Schmalz erhitzen, die Keulchen darin portionsweise von jeder Seite in 4 Min. goldbraun braten. Fertige Keulchen im Backofen bei 75° warm halten. Übrigen Zucker und Zimt vermischen, über die Keulchen streuen. Dazu das Apfelmus servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login