Rezept Ricotta-Pinienkern-Crostata

Biss für Biss ist diese italienische Spezialität ein Hochgenuss – feiner Mürbeteig mit cremiger Füllung aus Ricotta, Zitrone und Orangenlikör. Unbedingt ausprobieren!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Tarte- oder Springform von 26 cm Ø (12 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Käsekuchen
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 440 kcal

Zutaten

300 g
150 g
100 g
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Aus den Teigzutaten und 1-2 TL kaltem Wasser nach dem Grundrezept einen Mürbeteig kneten und ca. 30 Min. kalt stellen. Rosinen in 100 ml heißem Wasser einweichen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen.

  2. 2.

    Ricotta, Zucker, Eier, Eigelbe, Zitronenschale, Orangenschale und Orangenlikör glatt rühren. Die Rosinen abtropfen lassen, mit Küchenpapier trocken tupfen und zusammen mit zwei Dritteln der Pinienkerne unter die Ricottacreme rühren. Den Backofen auf 180° vorheizen.

  3. 3.

    Drei Viertel des Teiges auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, in die Form legen und dabei einen ca. 5 cm hohen Rand bilden. Restlichen Teig dünn ausrollen und in schmale Streifen schneiden. Ricottacreme auf den Teigboden streichen und die Teigstreifen gitterartig auf die Creme legen. Mit restlichen Pinienkernen bestreuen. Eigelb mit Milch verquirlen, das Teiggitter damit bestreichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 40 Min. backen. Crostata herausnehmen und abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login