Homepage Rezepte Rohe Tartes mit Nugat & Nusskrokant

Zutaten

Für die Creme:

100 g Cashewnüsse
40 g Kokosöl
100 g Haselnüsse
1 TL Zimtpulver
1 Msp. Vanillepulver

Für die Böden:

50 g Buchweizen
100 g Walnüsse
40 g Paranüsse
40 g Kokosmehl
1 Msp. Vanillepulver
1 Msp. Zimtpulver

Für den Krokant:

1/2 TL Vanillepulver

Außerdem:

Nussmilchbeutel oder Wäschenetz
8 Tarteförmchen (10 cm Ø)
Einwegspritzbeutel mit Sterntülle

Rezept Rohe Tartes mit Nugat & Nusskrokant

Bei diesem aromatischen Dreiklang kommen Nussfans voll auf ihre Kosten: nussige Unterlage, zartschmelzende Nugatcreme und getroppt von Nusskrokant.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
460 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Stück

Für die Creme:

Für die Böden:

Für den Krokant:

Außerdem:

  • Nussmilchbeutel oder Wäschenetz
  • 8 Tarteförmchen (10 cm Ø)
  • Einwegspritzbeutel mit Sterntülle

Zubereitung

  1. Für die Creme die Cashewnüsse in einer Schüssel mit Wasser bedecken und mindestens 4 Std. einweichen. Danach in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.
  2. Für die Böden den Buchweizen in einem Nussmilchbeutel mit Wasser bedeckt mindestens 4 Std. einweichen. In ein Sieb abgießen, abspülen und bei Zimmertemperatur etwa 4 Std. abtropfen lassen.
  3. Das Kokosöl und die Kakaobutter in einem warmen Wasserbad schmelzen lassen. Die Haselnüsse im Blender cremig mixen und in eine Schüssel geben. Die Cashewnüsse mit 40 ml Wasser und dem Agavendicksaft im Blender pürieren. Die Haselnusscreme, Dattelpaste, Kokosblütenzucker, Kakaopulver, Zimtpulver, Vanillepulver und 1 Prise Salz untermixen. Die Kokosöl-Kakaobutter-Mischung unter ständigem Mixen langsam einfließen lassen. Die Nugatcreme in einen Einwegspritzbeutel füllen und im Kühlschrank mindestens 10 Std. fest werden lassen.
  4. Den Buchweizen, die Walnüsse und die Paranüsse im Blitzhacker fein mahlen. Die Nussmischung mit dem Kokosmehl, Agavendicksaft, 1 Prise Salz, Vanille- und Zimtpulver verkneten. Die Tarteförmchen mit Frischhaltefolie auslegen. Den Teig in acht Portionen teilen und jeweils in einem Förmchen zu einem Boden mit Rand andrücken. Die Böden im Backofen bei 50° (Umluft; Mitte) und leicht geöffneter Ofentür etwa 2 Std. oder im Dörrgerät bei 42° etwa 3 Std. trocknen lassen. Dann etwa 30 Min. abkühlen lassen.
  5. Für den Krokant die Haselnüsse mit dem Vanillepulver, Kokosblütenzucker und 1 Prise Salz im Blitzhacker grob zerkleinern. Die Nussmischung in einer Schüssel mit dem Agavendicksaft verrühren. Die Tarteböden aus den Formen heben, die Folie entfernen. Die Nugatcreme in die Tartes spritzen und mit dem Krokant bestreuen. Im Kühlschrank sind die Tartes etwa 1 Woche haltbar.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Raw Food

Raw Food

35 Rezepte für zuckerfreie Kuchen

35 Rezepte für zuckerfreie Kuchen

Grundrezept rohe Dattelpaste

Grundrezept rohe Dattelpaste

Login