Homepage Rezepte Rotes Schwarzkohlcurry mit frittiertem Tofu

Rezept Rotes Schwarzkohlcurry mit frittiertem Tofu

Wer ganz junge, zarte Kohlrabiblätter ergattert, kann sie auch samt der Blattrippen verwenden. Bei größeren Exemplaren, sollte diese entfernt werden.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
415 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Außerdem:

Zubereitung

  1. Den Schwarzkohl gründlich waschen, trocken schütteln, dicke Blattrippen entfernen und die Blätter in feine Streifen schneiden. In einem Wok oder einer schweren Pfanne 2 EL Erdnussöl erhitzen und den Schwarzkohl darin in 4 Min. scharf anbraten. Die Currypaste zugeben und ca. 30 Sek. mitbraten. Die Kokosmilch angießen, aufkochen und den Kohl bei mittlerer Hitze ca. 1 Std.
    köcheln lassen. Falls das Curry zu dick wird, noch etwas Wasser zugießen.
  2. Nach 30 Min. Currygarzeit in einem Topf Wasser aufkochen und salzen. Den Tofu in ca. 1 cm große Würfel schneiden, im kochenden Salzwasser 10 Min. blanchieren, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. 1 EL Sojasauce und den Zitronensaft verrühren, den Tofu damit rundum bestreichen und
    anschließend 10 Min. zum Marinieren ruhen lassen.
  3. In einem weiten Topf das Erdnussöl zum Frittieren stark erhitzen. Wenn an einem ins Fett gehaltenen Holzkochlöffelstiel Bläschen aufsteigen, ist das Fett heiß genug. Den Tofu ins Fett geben und in 3-4 Min. goldbraun frittieren. Die knusprigen Tofuwürfel mit einem Schaumlöffel aus dem Fett heben, auf Küchenpapier geben und abtropfen lassen, bis das Curry fertig ist.
  4. Die Erdnussbutter unter den Schwarzkohl rühren, diesen noch einmal mit der übrigen Sojasauce abschmecken und auf vier Teller verteilen. Den Tofu darauf anrichten und das Curry sofort servieren.

Gerade Grünkohlsaison?

Von Oktober bis März ist frischer Grünkohl auf dem Markt. Und auch er macht sich ganz wunderbar in diesem Curry. Wer also Lust hat, die sogenannte friesische Palme mal anders in Szene zu setzen, als sie mit Pinkelwürsten zu servieren, der sollte ihn unbedingt mal mit Kokosmilch, roter Currypaste und frittierten Tofuwürfeln bekannt machen.

Natürlich haben wir auch noch mehr Grünkohl- und Low Carb-Rezepte für dich.

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login