Rezept Satay-Spießchen mit Erdnusssauce (Gai Satay Sai Salad Däng Gwa)

Line

Ein Klassiker aus der fernöstlichen Küche. Die Spießchen sind ideal als kleines Fingerfood auf einer Party.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Thaiküche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 540 kcal

Zutaten

20 g
gelbe Currypaste
100 ml
Öl
1 EL
1 EL
1 1/2 EL
100 g
10 g
gelbe Currypaste
1/2 EL
1 TL
ca. 40
Holzspieße

Zubereitung

  1. 1.

    Das Hähnchenbrustfilet waschen und trocken tupfen. Das Fleisch in 2 cm lange und 1 cm dicke Streifen schneiden, in eine Schüssel geben und mit der gelben Currypaste, dem Öl, der Kondensmilch, Salz, Pfeffer, Zucker und Honig mischen. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 4 Std. im Kühlschrank marinieren.

  2. 2.

    Für die Sauce die Erdnüsse im Wok ohne Fett hellbraun rösten und auskühlen lassen. Mit 300 ml Kokosmilch im Mixer gut pürieren. Die restliche Kokosmilch mit der Currypaste, dem Salz und dem Zucker im Wok unter ständigem Rühren aufkochen. Sobald das Curry duftet, die Erdnuss-Kokosmilch-Mischung zugeben, nochmals aufkochen und anschließend unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze 20 Min. weiterköcheln.

  3. 3.

    Die Holzspieße ca. 1 Std. in Wasser einweichen. Das Fleisch aus dem Kühlschrank holen und nochmals gut mit der Marinade mischen. Auf jeden Holzspieß ca. 5 Fleischstücke stecken, dabei die Hälfte vom Spieß frei lassen.

  4. 4.

    Die Spießchen auf dem Grill bei kleiner bis mittlerer Hitze 3-5 Min. grillen. Oder den Backofen auf 250° vorheizen und die Spieße auf ein mit Alufolie belegtes Blech legen. Im heißen Ofen (Mitte, Umluft 220°) etwa 15 Min. braten, nach der Hälfte der Zeit wenden. Die Sauce nochmals aufkochen und in Schälchen füllen. Die Satay-Spieße mit der Erdnusssauce servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Gegrillt.
Satay-Spießchen mit Erdnusssauce (Gai Satay Sai Salad Däng Gwa)  

Selber Grillen war nie meine erste Wahl. Die Flammen schlagen hoch oder die Glut hält nicht und das Grillgut wird nicht gar. Wie einfach sollte es mir dann gelingen mit Holzkohle und -briketts Satay Spießchen über dem offenen Feuer zu garen? Siehe hier: https://de.depositphotos.com/64876303/stock-video-street-vendors-in-singapore-grilling.html Als Rezeptvorlage habe ich mich am Rezept von Uwe orientiert, weil ich seine Ausführungen und Beschreibungen so toll fand und das Sambal zur Erdnusssauce. http://www.highfoodality.com/rezepte/appetizer/satay-mit-erdnuss-sauce-und-sambal-ketjang/ Das mit dem offenen Feuer hat nicht geklappt, weil ich keine Holzspäne und -stücke zur Hand hatte, weiß aber das nächste Mal, wie es geht. Und dann probiere ich, Hähnchenfleisch in Kondenzmilch zu marieren - wie in obigem Rezept. Es war ein kurzweiliges Grillen und durch die Saucen und Dips äußerst interessant.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login