Homepage Rezepte Vegane Saté-Spieße mit Erdnussdip

Rezept Vegane Saté-Spieße mit Erdnussdip

Bei diesen Saté-Spießen wird auf eine pflanzliche Hähnchenalternative zurückgegriffen. Lecker mariniert und mit der Erdnusssauce zum Dippen ist es schwer, ihnen zu widerstehen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
210 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6-8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 6-8 Stück
  • 350 g veganer Hähnchenersatz in Stücken

Für die Marinade

Für den Erdnussdip

Außerdem

Zubereitung

  1. Für die Marinade den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Mit den übrigen Zutaten und 1 TL Salz in einer Schüssel vermischen. Den veganen Hähnchenersatz dazugeben. Verschließen und über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Gelegentlich schütteln.
  2. Für den Erdnussdip den Knoblauch schälen, durchpressen und mit den übrigen Zutaten, bis auf die Erdnüsse, in einen hohen Rührbecher füllen. Mit dem Pürierstab zu einer homogenen Sauce mixen. Die Erdnüsse fein hacken und nach Belieben unterrühren.
  3. Den Hähnchenersatz auf die Holzspieße stecken und in der Pfanne oder auf dem Grill von beiden Seiten knusprig braten. Mit dem Erdnussdip servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rezeptideen für vegane Currys

Rezeptideen für vegane Currys

Diese Lupinen-Rezepte lassen nicht nur Herzen von Veganern höher schlagen

Diese Lupinen-Rezepte lassen nicht nur Herzen von Veganern höher schlagen

Die besten Jackfruit Rezepte, die nicht nur Veganern und Vegetariern schmecken!

Die besten Jackfruit Rezepte, die nicht nur Veganern und Vegetariern schmecken!