Rezept Sauerkraut

Line

Nein, wir öffnen keine Dose und schütten das Sauerkraut in den Topf. Wir nehmen uns Zeit (das Kraut muss rund drei Stunden schmoren) und geben danach ordentlich damit an.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Servus Bayern
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 190 kcal

Zutaten

1 EL
Butter- oder Schweineschmalz
200 ml
trockener Weißwein
1/2 l
Gemüsebrühe
1 EL
10
Wacholderbeeren

Zubereitung

  1. 1.

    Das Sauerkraut in ein Sieb geben, mit den Fingern oder mit einer Gabel etwas auflockern, kurz mit Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

  2. 2.

    Das Schmalz in einem großen breiten Topf erhitzen. Darin die Zwiebel ca. 8 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Das Kraut und das Wammerl (im ganzen Stück) in den Topf geben und 1 Min. mitbraten. Mit Weißwein ablöschen, Gemüsebrühe aufgießen und aufkochen lassen.

  3. 3.

    Das Sauerkraut mit Salz und Zucker würzen, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren untermischen. Das Kraut zugedeckt bei geringer Hitze in ca. 3 Std. weich schmoren, dabei ab und zu umrühren. Das fertige Kraut mit Salz abschmecken, servieren. Es passt sehr gut zu frischen Blut- und Leberwürsten, Schupfnudeln oder mit Sahne verfeinert zu gebratenem Zander.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login