Rezept Schlesischer Kartoffelsalat

Rezepte für Kartoffelsalate gibt es in Deutschland sehr viele - diese schlesische Variante mit Matjes und Speck bekommt ihren ganz besonderen Geschmack durch den Apfel.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aus Omas Küche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 535 kcal

Zutaten

2
3
Salzgurken (ersatzweise Essiggurken)
ca. 200 ml Rinderbrühe
4 EL
Weißweinessig
2 EL
Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln waschen, ungeschält in Salzwasser aufsetzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 25-30 Min. gar kochen. Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen und etwas abkühlen lassen. Noch warm pellen und in Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben.

  2. 2.

    Die Matjesfilets mit Küchenpapier trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse ausschneiden. Die Zwiebel schälen, die Salzgurken abtropfen lassen. Apfelviertel, Zwiebel und Salzgurken in Würfel schneiden und unter die Kartoffeln mischen.

  3. 3.

    Die Rinderbrühe erhitzen und löffelweise unter den Kartoffelsalat mischen, bis er saftig und geschmeidig ist. Dann den Essig und die Matjesfilets untermischen, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

  4. 4.

    Kurz vorm Servieren den Speck klein würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Speckwürfel darin bei mittlerer Hitze in ca. 5 Min. leicht braun und knusprig braten. Die heißen Speckwürfel samt dem Bratfett über den Kartoffelsalat gießen, rasch untermischen, noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login