Homepage Rezepte Schnelles Vierkornbrot

Zutaten

200 ml Wasser
50 g Leinsamen
50 g Kürbiskerne
20 g Hefe (ca. 1/2 Würfel)
300 ml Wasser
25 g Salz (ca. 2 knappe EL)
75 g flüssiger Natursauerteig (selbst angesetzt oder im Beutel)
Backpapier für das Blech

Rezept Schnelles Vierkornbrot

Wenn Sie die Laibe vor dem Backen einritzen, dann achten Sie darauf, nicht zu tief zu schneiden. Da der Teig noch weiter aufgeht, würde sonst der Schnitt zu breit.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Brote (à 650 g)

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Brote (à 650 g)

Zubereitung

  1. Für die Einlage das Wasser aufkochen, Haferflocken, Leinsamen, Sonnenblumen- und Kürbiskerne in einer Schüssel damit übergießen, gründlich verrühren und abgedeckt 2-3 Std. ausquellen lassen.
  2. Für den Teig die Hefe in einer Schüssel in dem lauwarmen Wasser auflösen. Erst die gequollenen Körner, dann die Mehlsorten, das Salz und den Sauerteig zugeben. Alles gut unterarbeiten und 8-10 Min. in der Küchenmaschine (4 Min. auf langsamer, 4 Min. auf schneller Stufe) oder von Hand kneten.
  3. Den fertigen Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und abgedeckt 20 Min. gehen lassen. Zwischendurch ein- bis zweimal rund wirken, damit er eine wollige Struktur bekommt.
  4. Den gegangenen Teig halbieren und die Teigstücke zu länglichen Laiben formen. Mithilfe eines Backpinsels mit Wasser bestreichen und in den Sesamsamen wälzen. Auf ein Blech mit Backpapier legen und noch einmal abgedeckt 25 Min. ruhen lassen. Dabei die Laibe nach 10 Min. der Länge nach mit einem scharfen Messer vorsichtig einritzen.
  5. Inzwischen den Backofen auf 240° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert), dabei ein mit Wasser benetztes Blech mit erhitzen. Sobald die Temperatur erreicht ist, das Blech herausnehmen, die Brote in den heißen Ofen (Mitte) schieben und 35-40 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Wunderbar

Hab heute die Frau Mama mit diesem herrlichen Brot überrascht. Mittlerweile fast mein Lieblingsrezept. Den Teig lasse ich allerdings nie bei Zimmertemperatur gehen - er geht sonst einfach nicht auf. Mein Teig fühlt sich auf der Wärmflasche oder der Heizung besonders wohl. ????

Noch ein Bild

????

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login