Rezept Schoko-Granola – Schokoladen-Knusper-Müsli

Line

Schokolade zum Frühstück: Dekadenz und kindliche Frühstücksfreude finden sich hier vereint in einem verführerischen Müsli.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 850 g Granola
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Müsli Mixing
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 155 kcal, 9 g F, 3 g EW, 16 g KH

Zutaten

150 g
60 g
4 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 175° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, eventuell zwei Bleche verwenden. Getreideflocken, Buchweizen, Kokos-Chips und Leinsamen in einer großen Schüssel vermengen. Walnusskerne hacken und mit dem Kokosblütenzucker ebenfalls in die Schüssel geben.

  2. 2.

    Kokosöl im Wasserbad erwärmen. Ahornsirup, Kakaopulver, Vanilleextrakt und 1 Prise Salz hinzufügen und alles verquirlen. Die flüssige Masse über die trockenen Zutaten in der Schüssel gießen und alles gut vermengen. Diese Mischung nun auf dem Backblech gleichmäßig ver-teilen, mit einem Teigschaber festdrücken und im Ofen ca. 20 Min. backen.

  3. 3.

    Das Backblech kurz herausnehmen, die Kakao-Nibs und die Cranberrys zufügen, untermengen und festdrücken. Alles nun weitere 5-10 Min. backen bis es lecker duftet und die Walnusskerne schön geröstet sind.

  4. 4.

    Die Granolamasse abkühlen lassen, auseinanderbrechen und luftdicht verpacken. Granola innerhalb von 4 Wochen verbrauchen.

Rezept-Tipp

Kakao ist ein wunderbarer Mineralstofflieferant und ein wahrer Glücklichmacher. Zugleich steckt er aber auch voller Theobromin und Koffein, was anregend und energetisierend wirkt. Wenn du eine koffeinfreie Variante bevorzugst, lass die Kakao-Nibs einfach weg und ersetze das Kakaopulver durch Carob-Pulver. Carob ist ebenfalls reich an Mineralien und besitzt eine ganz natürliche Süße, anders als der eher bittere Kakao.

Noch mehr leckere Frühstücks-Ideen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login