Homepage Rezepte Schwarzwurzelgemüse mit roten Zwiebeln und Thymian

Zutaten

110 ml Olivenöl
1 EL Zucker
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Rotweinessig

Rezept Schwarzwurzelgemüse mit roten Zwiebeln und Thymian

Mehligkochende, in guter Butter oder Olivenöl geschwenkte Salzkartoffeln runden das Gericht perfekt ab.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
310 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Zitrone auspressen und den Saft in 500 ml Wasser geben. Schwarzwurzeln bürsten, schälen und kurz einlegen. Dann die Enden entfernen und die Wurzeln in 5 cm lange Stücke schneiden. Die roten Zwiebeln schälen und halbieren, mit den Strünken vierteln und achteln.
  2. In einem flachen Topf 100 ml Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln dazugeben, mit Zucker bestreuen und bei starker Hitze hellbraun karamellisieren. Die Schwarzwurzelstücke einlegen, mit Salz und Pfeffer würzen, Lorbeerblätter dazugeben und ca. 500 ml Wasser angießen. Das Gemüse zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen, dann offen in ca. 10 Min. weich garen. Die Wurzeln sind gar, wenn sie leicht mit einer Gabel einzustechen sind. Sollte der Sud etwas zu sämig sein, noch etwas Wasser einrühren.
  3. Die Thymianzweige waschen und trocken schütteln. In einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die Zweige in dem heißen Öl kurz anrösten.
  4. Spinat putzen, waschen und von den groben Stielen befreien. Dann unter das Schwarzwurzelgemüse mischen, bis der Spinat etwas zusammenfällt, aber noch seine Struktur behält. Mit Rotweinessig fein abschmecken. Portionsweise auf Tellern anrichten, mit den Thymianzweigen garnieren und das Thymianöl aus der Pfanne darüberträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Zum ersten Mal Schwarzwurzeln

Das war mein erster Versuch, Schwarzwurzeln zu kochen, habe ich davor noch nie probiert. Das Rezept an sich hat wunderbar funktioniert. Ich habe allerdings nur 250 ml Wasser für den Sud genommen. Das Gemüse an sich finde ich ok, aber Schwarzwurzeln werden jetzt nicht mein neues Lieblingsgemüse.
Anzeige
Anzeige
Login