Backen mit Bier – die 9 besten Rezepte

Bier auf der Zutatenliste eines Backrezepts? Oh ja! Wir haben uns für dich auf die Suche nach den besten Rezepten fürs Backen mit Bier gemacht.

Hast du schon einmal mit Bier gebacken? Nein? Dann solltest du es dringend ausprobieren. Der feine Malz-Geschmack passt nämlich tatsächlich gut zu verschiedenen Backwaren. Besonders gerne verwenden wir es in selbstgemachten Broten. Aber es gibt tatsächliche auch süße Backrezepte, für die du Bier als Zutat benötigst. Bier trinken war gestern. Heute wird mit Bier gebacken!

Süße Backrezepte mit Bier

Du bist in Torten-Laune? Dann hol doch schon einmal eine Flasche dunkles Bockbier aus dem Kühlschrank. Das benötigst du nämlich für unsere raffinierten Bayerischen Biersahne-Törtchen. Die bestehen aus insgesamt drei Schichten: Schokobiskuit, Biersahnecreme und Schokosahne. Sie sind aber nicht nur ein absoluter Hingucker auf der Kuchentafel, sondern begeistern auch mit ihrem besonderen Geschmack. Unser Tipp: Verrate nicht sofort, dass Bier enthalten ist. Frag deine Gäste einfach, ob sie die geheime Zutat herausschmecken. 

Zugegeben, bei unserem nächsten Rezeptvorschlag schummeln wir etwas. Unsere Apfelkücherl werden nicht klassisch gebacken, sondern in heißem Fett in der Pfanne ausgebacken. Aus Mehl, Salz, Eiern und hellem Bier bereitest du einen feinen Bierteig zu, in dem du Apfelringe wendest. Dann geht es ab in die Pfanne. Das Ausbacken gelingt richtig schnell in nur 2 bis 3 Minuten. Jetzt nur noch in einer Zucker-Zimt-Mischung wälzen und noch heiß genießen. Himmlisch gut!

Brot-Rezepte mit Bier

Für unser Schwarzbier-Brot im Tontopf benötigst du, wie der Name schon verrät, dunkles Bier. Darin weichst du bereits am Vortag des eigentlichen Backens Roggenschrot ein. Das eingeweichte Schrot wird am nächsten Tag mit einem Sauerteig verrührt und in Tontöpfe gegeben, die mit Speck ausgelegt sind. Dann geht es ab in den Backofen. Klingt verrückt, ist aber ein ganz besonderes Brotrezept. Nicht entgehen lassen!

Weißbier kommt hingegen bei unserem nächsten Rezeptvorschlag ins Spiel: Seelen. Bei diesen Brotstangen handelt es sich um einen urschwäbischen Klassiker. Der sehr feuchte Sauerteig wird nicht klassisch geknetet: Du drückst ihn flach in eine mit Öl eingefettete Form und lässt ihn erst ein paar Stunden darin gehen. Um anschließend die Stangen zu erhalten, "brichst" du sie mit deiner angefeuchteten Handkante heraus und legst sie auf Backpapier. Nun nur noch mit Salz und Kümmel bestreuen und dann samt Backpapier auf den heißen Backstein deines Ofens geben. Wenn du keinen Backstein besitzt, funktioniert natürlich auch ein Backblech.

Deftige Kürbis-Cupcakes
Herzhafte Cupcakes mit Bier

Ein Backrezept mit Bier möchten wir dir jetzt noch ganz besonders ans Herz legen, weil es einfach überraschend anders und richtig lecker ist, versprochen: deftige Kürbis-Cupcakes – natürlich mit Bier. Die kleinen herzhaften Kuchen werden mit einer Speck-Sahne-Haube verziert und sind perfekt für dein nächstes Partybüffet.

Rezept für deftige Kürbis-Cupcakes (12 Stück)

1.

100 g Schinkenspeckwürfel mit 100 g Sahne aufkochen. Vom Herd nehmen und ca. 15 Min. ziehen lassen. Speck herausholen, abtupfen, in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, herausnehmen.

2.

200 g kleine Hokkaidowürfel im Speckfett ca. 5 Min. dünsten. Speck dazugeben, salzen, pfeffern. 

3.

200 g Mehl mit ½ Pck. Backpulver (8 g), ½ TL Salz, Pfeffer und 2 EL Röstzwiebeln (Fertigprodukt) mischen. 

4.

2 Eier, 60 ml Öl und 200 ml Bier oder Mineralwasser verquirlen. Mehlmischung unterrühren. Kürbis-Mix unterheben. Teig in Förmchen füllen, im Ofen (Mitte) bei 175° 20 – 25 Min. backen, auskühlen lassen. 

5.

185 g Doppelrahmfrischkäse mit Speck-Sahne glatt rühren, salzen. Aufspritzen, mit Kürbiskernen bestreuen.

Und, konnten wir dich mit diesen Rezeptideen davon überzeugen, dass Bier nicht nur als Getränk in der Küche zum Einsatz kommen sollte? Klick dich am besten gleich noch durch unsere Rezeptsammlung, um unsere weiteren Backrezepte mit Bier zu entdecken.

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Login