Rezept Sommergrütze mit Pistazien-Vanillesauce

Line

Frische Beeren und anderes Obst werden bei diesem Rezept für den Thermomix mit einer herrlichen Pistazien-Vanillesauce getoppt - lecker!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Mix & Fertig Low Carb
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 305 kcal, 22 g F, 8 g EW, 18 g KH

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Grütze 100 ml kaltes Wasser mit den Chia-Samen verrühren und quellen lassen. Aprikosen und Nektarine waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden, evtl. noch quer halbieren. Die Kiwi schälen und ebenfalls in Spalten schneiden. Die Hälfte der Früchte im Mixtopf 5 Sek. / Stufe 5 hacken. Übrige Aprikosen-, Nektarinen- und Kiwispalten abgedeckt beiseitestellen.

  2. 2.

    Die Zitronenhälfte waschen und abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Zitronenschale und -saft mit 200 g Wasser, Zimtstange und Zucker nach Belieben zum Obst in den Mixtopf geben. Die Obstmischung 5 Min. / 100° / Stufe 4 kochen.

  3. 3.

    Inzwischen die Beeren abbrausen, verlesen und putzen. Die Obstmischung aus dem Mixtopf in eine Schüssel füllen. Die Beeren mit den beiseitegelegten Aprikosen, Nektarinen und Kiwis untermischen. Das Chia-Gel unterrühren und die Grütze mindestens 2 Std. abkühlen lassen. Den Mixtopf spülen.

  4. 4.

    Für die Vanillesauce die Pistazien in den Mixtopf geben und 2 Sek. / Stufe 10 zerkleinern. 1 TL Pistazien herausnehmen und beiseitestellen. Die halbe Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Vanilleschote und -mark, Ei, Milch, Sahne, Johannisbrotkernmehl und nach Belieben den Zucker in den Mixtopf geben und alles zusammen 8 Sek. / Stufe 3 vermischen, anschließend 6 Min. / 80° / Stufe 3 erwärmen. Die Vanilleschote entfernen, die Sauce in eine Schüssel umfüllen und ca. 15 Min. abkühlen lassen. Lauwarm oder kalt mit der Grütze anrichten und das Dessert mit den beiseitegelegten Pistazien bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login