Homepage Rezepte Spargel mit veganer Hollandaise

Rezept Spargel mit veganer Hollandaise

Der Spargel wird sanft über Wasserdampf gegart. Er kommt weder mit Fett noch mit Garflüssigkeit in Berührung, Eigenaroma und frische Farbe bleiben erhalten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
290 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Für den Würzsud die Schalotten schälen und in Scheiben schneiden. Die Tomate waschen und ohne Stielansatz würfeln. Die Pfefferkörner in einem Mörser grob anquetschen. Schalotte, Tomate, Pfeffer, Essig, Wein und 6 EL Wasser in einen kleinen Topf geben und offen bei großer Hitze um ein Drittel einkochen lassen, dann durch ein Sieb gießen. Falls mehr als 75 ml übrig sind, noch etwas mehr einkochen lassen.
  2. Den Spargel waschen, falls nötig schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den Spargel in einen Dämpfeinsatz geben. In einen passenden Topf 2 - 3 cm hoch Wasser gießen und aufkochen. Den Dämpfeinsatz hineinstellen und den Spargel 12 - 15 Min. dämpfen.
  3. Für die Sauce Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Rapsöl in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen. Den Würzsud noch einmal aufkochen und in ein Rührgefäß geben. Sojasahne dazugeben und alles mit einem Pürierstab mixen, nach und nach das warme Rapsöl dazugeben und untermixen. Die Schnittlauchröllchen unter die Sauce rühren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen und mit dem Moringapulver abschmecken. Den Spargel mit der Sauce anrichten. Dazu passen Salzkartoffeln, Linsenfrikadellen (siehe S. 138) oder Quinoa-Burger (siehe S. 136).

Weitere Rezepte & Tipps zur Zubereitung

>> Spargel

>> vegan Backen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)