Homepage Rezepte Spicy Thai-Bowl

Rezept Spicy Thai-Bowl

Krautsalat meets Asia: Mit dieser Bowl aus Weißkohl, Grapefruit, Nudeln, Chili und Erdnüssen heizen wir uns im Winter köstlich ein.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
610 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Weißkohl putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Möhren putzen, schälen und 2 Möhren ebenfalls in dünne Streifen schneiden oder grob raspeln. Die Weißkohl- und Möhrenstreifen oder -raspel mit etwas Salz mischen und ca. 30 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen die Thai-Nudeln in kochendem Wasser nach Packungsangabe garen, dann abgießen, kalt abschrecken und in kürzere Stücke schneiden.
  3. Die Grapefruit samt weißer Haut mit einem scharfen Messer dick schälen und die Fruchtfilets zwischen den weißen Trennhäutchen herausschneiden. Die Filets nach Belieben in mundgerechte Stücke schneiden. Kohlrabi putzen, schälen und mit den restlichen Möhren in mundgerechte Streifen schneiden.
  4. Für den Krautsalat die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in sehr feine Ringe schneiden. Von der Chilischote Strunk, weiße Trennhäute und Kerne entfernen, das Schotenstück waschen und fein würfeln. Frühlingszwiebel und Chili zum Weißkohl geben und den Salat mit Fischsauce, 2 EL Sojasauce, Limettensaft, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken. Für die Bowl-Sauce Erdnussmus mit Gemüsebrühe und restlicher Sojasauce glatt rühren. Die Erdnüsse grob hacken.
  5. Zum Anrichten die Nudeln auf zwei Schüsseln verteilen, Krautsalat, Möhren, Kohlrabi, Grapefruitfilets und Erdnüsse darauf arrangieren. Bowls mit der Sauce beträufelt sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Low Carb

Low Carb

Sushi selber machen

Sushi selber machen

Avocado

Avocado

Anzeige
Anzeige
Login