Homepage Rezepte Süßsaurer Kürbis zum Raclette

Rezept Süßsaurer Kürbis zum Raclette

Der raffiniert gewürzte Muskatkürbis ist die perfekte leichte Beilage zu deftigem Raclette. Und lässt sich wunderbar auf Vorrat zubereiten!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
115 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Apfelessig mit 100 ml Wasser, dem Salz und dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Die Nelke und die Chilischote mit dem Messerrücken leicht andrücken und mit dem Lorbeerblatt in den Essigsud geben. Den Topf vom Herd ziehen und den Sud lauwarm abkühlen lassen.
  2. Inzwischen den Kürbis schälen und die Kerne mitsamt dem faserigen Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Den Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Den Kürbis zu dem lauwarmen Essigsud in den Topf geben (er sollte mit dem Sud bedeckt sein). Den Kürbis zugedeckt bei Raumtemperatur 1 Tag marinieren lassen.
  4. Am nächsten Tag den Kürbis im Sud zum Kochen bringen und ca. 2 Min. köcheln lassen. Dann alles in das gründlich gereinigte Glas füllen und gut verschließen. Den Kürbis bis zum Servieren nachziehen lassen.

Der Kürbis hält sich mehrere Monate, wird sogar mit der Zeit noch besser. Sie können also wunderbar gleich eine größere Menge zubereiten.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Einmachen

Einmachen

Kürbis

Kürbis

Raclette

Raclette