Homepage Rezepte Taleggio-Crostini mit Himbeeren

Zutaten

Für die Mostarda:

100 g Himbeeren
2 EL Zucker
1 TL Dijon-Senf

Für die Crostini:

60 g Butter
8 breite Scheiben Schinken (ca. 130 g)

Rezept Taleggio-Crostini mit Himbeeren

In Norditalien werden Crostini gerne mit Schinken und Taleggio serviert. Mit einer würzigen Himbeer-Mostarda erhalten sie eine fruchtg-scharfe Note.

Rezeptinfos

unter 30 min
130 kcal
leicht

Für 16 Crostini

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 Crostini

Für die Mostarda:

Für die Crostini:

Zubereitung

  1. Himbeeren waschen und trocken tupfen. Zucker, Speisestärke, Essig und die Hälfte der Himbeeren aufkochen, kurz köcheln lassen, bis die Himbeeren zerfallen sind und die Mischung andickt. Den Senf unterrühren, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken, die restlichen Himbeeren dazugeben und unterrühren.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen, einen Grillrost mit Backpapier auslegen. Die Butter mit dem Rosmarin in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch schälen, dazupressen und kurz mitbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen.
  3. Das Brot auf den Rost legen und im heißen Backofen (Mitte) 5 Min. anrösten. Inzwischen den Käse in 16 Scheiben schneiden. Die Schinkenscheiben längs halbieren und zusammenklappen.
  4. Den Rost aus dem Ofen nehmen, die Brote mit der Knoblauch-Rosmarin-Butter bestreichen. Zunächst mit dem Schinken, dann mit dem Käse belegen und noch einmal für ca. 3 Min. in den Backofen schieben, bis der Käse weich und leicht geschmolzen ist. Den Rost wieder aus dem Ofen nehmen, die Brote auf einer Servierplatte anrichten. Je 1 Klecks von der Himbeer-Mostarda daraufsetzen, alles nach Belieben mit grob gemahlenem schwarzem Pfeffer garnieren und sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login