Homepage Rezepte Trautels Eierschecke

Rezept Trautels Eierschecke

Die bekannte Kuchenspezialität aus Sachsen und Thüringen ist vor allem wegen ihrer "Mittelschicht", der Vanillequarkcreme, sehr beliebt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
270 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 1 tiefes Backblech (16 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 tiefes Backblech (16 Stück)

Zubereitung

  1. Mehl, Salz und Hefe mischen. Mit Milch, Zucker, Ei und Quark rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Min. aufgehen lassen.
  2. Den Backofen vorheizen. Das Backblech fetten. Den Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, auf das Blech legen. Die Butter zerlassen und den Teig damit bestreichen. Mit Mandeln und Rosinen bestreuen. Zugedeckt an einem warmen Ort 20 Min. gehen lassen.
  3. Das Puddingpulver mit 4 EL Milch verrühren. Die übrige Milch erhitzen, das Puddingpulver einrühren, nach Packungsangabe aufkochen und abkühlen lassen.
  4. Die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Butter, Zucker, Eigelbe und Quark cremig rühren. Den Pudding löffelweise unterrühren, den Eischnee unterheben. Die Creme auf dem Kuchen verstreichen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 40 Min. backen. Nach dem Abkühlen dick mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:
(3)