Homepage Rezepte Winter-Minestrone

Rezept Winter-Minestrone

Der italienische Klassiker wird sonst mit Sommergemüse zubereitet, hier haben wir eine köstliche Variante für den Winter mit Wirsing, Lauch und Möhren.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

6 Personen

Zubereitung

  1. Die Hülsenfrüchte ca. 12 Std. (über Nacht) in kaltem Wasser einweichen. Dann durch ein Sieb abgießen und abbrausen.
  2. Die Selleriestangen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Wirsing von den äußeren Blättern befreien, waschen, vierteln, vom Strunk befreien und in schmale Streifen schneiden. Zucchini und Möhren waschen und putzen, in Scheiben schneiden und diese vierteln. Schalotten schälen und fein hacken.
  3. Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Schalotten ca. 5 Min. darin andünsten. Den Sellerie zugeben und ca. 5 Min. zugedeckt mitdünsten. Dann den Wein zugießen und alles offen köcheln, bis die Flüssigkeit ganz verdampft ist.
  4. Hülsenfrüchte, Brühe und Parmesanrinde zugeben und alles zum Kochen bringen. Nach Packungsanweisung 60-90 Min. zugedeckt köcheln lassen, bis die Hülsenfrüchte gar, aber noch leicht bissfest sind. Ca. 15 Min. vor Garzeitende Lauch, Wirsing, Zucchini und Möhren hinzufügen.
  5. Die Zitrone heiß waschen und trocken tupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen, beides zur Minestrone geben. Mit Salz und reichlich Pfeffer abschmecken. Die Parmesanrinde entfernen, den Parmesankäse fein reiben.
  6. Die Minestrone auf sechs tiefe Teller oder Schalen verteilen und mit dem Parmesan bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Wintergemüse

Wintergemüse

Sommerliche Minestrone

Sommerliche Minestrone

Herbstliche Minestrone

Herbstliche Minestrone