Rezept Winterliche Blitz-Grütze

Wenn es draußen kalt ist, kann man auch morgens schon eine warme Stärkung vertragen. Zimt wärmt zugleich die Seele und sorgt für gute Laune in der lichtarmen Zeit.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 220 kcal

Zutaten

300 ml
100 g
Instant-Getreidegrütze
1 Stück
sehr frische Ingwerwurzel (ca. 1 cm)
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Milch in einem Topf aufkochen. Die Grütze einrühren und 2 Min. kochen lassen. Die Kochstelle abschalten und die Grütze 20 Min. zugedeckt quellen lassen. Ingwer schälen und durch eine Knoblauchpresse zur Grütze pressen. Honig unterrühren.

  2. 2.

    Die Orangen mit einem scharfen Messer bis ins Fruchtfleisch schälen. Die Segmente aus den Häutchen lösen und in kleine Stücke schneiden. Orangenstücke unter die Grütze heben. Grütze lauwarm mit etwas Zimtpulver bestäubt servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

zimtstern
Dinkel
Winterliche Blitz-Grütze  

Ich habe Dinkelgrütze verwendet. Das schmeckt toll! Bei mir war das ein tolles Abendessen. Vielleicht bin ich einfach zu gefräßig, aber ich brauche 2 Portionen um satt zu werden. Eine Portion, wie sie hier angegeben ist, ist schon sehr klein.

Mohnkuchen
Wenig

Liebe Zimtstern, ich glaube nicht, dass du gefräßig bist, denn 100 g Grütze für 4 Personen ist wirklich viel zu wenig. Ich esse morgens ca. 50 g Gries für mich allein mit Obst.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login