Homepage Rezepte Zitronenchutney

Rezept Zitronenchutney

Das Fruchtfleisch schmeckt sauer, frisch und sommerlich, doch ein großer Teil des Aromas der Zitronen steckt in der Schale – sie wird mitverwendet.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
670 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Weckgläser à 500 ml

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Weckgläser à 500 ml

Zubereitung

  1. Zitronen waschen und in kochendem Wasser ca. 5 Min. kochen. Dann abgießen, mit frischem Wasser wieder aufkochen und weitere 5 Min. kochen. Erneut abgießen, wieder mit frischem Wasser aufkochen und weitere 5 Min. kochen. Die Zitronen anschließend in kochendem Salzwasser zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 3 Std. köcheln lassen. Die Zitronen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Früchte quer halbieren, Kerne und Stielansatz entfernen. Schale und Fruchtfleisch hacken.
  2. Zwiebeln schälen und würfeln. Vom Zitronengras die trockenen äußeren Blätter entfernen, die Stängel längs vierteln und dann quer fein schneiden. Zwiebeln, Zitronengras, Korianderkörner mit 350 ml Wasser in einem Topf zugedeckt ca. 20 Min. dünsten, bis die Zwiebeln weich sind.
  3. Zitronen und Zucker zu den Zwiebeln geben und offen in ca. 25 Min. einkochen lassen. Thai-Basilikum waschen, trocken schütteln und hacken, zum Chutney geben und 1-2 Min. mitkochen. Die kochend heiße Masse sofort in Schraubdeckelgläser füllen und die Gläser verschließen.
Rezept bewerten:
(0)