Homepage Rezepte 3-Früchte-Crumble für jede Obstsaison

Zutaten

100 g Mehl
25 g zarte oder kernige Haferflocken
35 g hellbrauner Rohrohrzucker (z. B. Muscovado)
1-2 TL Kokosraspel
1/4 TL feines Meersalz
1/2 EL Crème fraîche oder Sahne
75 g Brombeeren
2 EL Vanillezucker
4 kleine ofenfeste Portionsförmchen oder 1 große Auflaufform

Rezept 3-Früchte-Crumble für jede Obstsaison

Immer wieder ein gern gesehener Gast im Desserthimmel: Ein Crumble lässt sich gut vorbereiten und schmeckt mit Sahne oder warmer Vanillesauce.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Portionsförmchen oder Auflaufform bereitstellen, nach Belieben mit Butter einfetten (muss aber nicht sein).
  2. Entweder Mehl, Haferflocken, Rohrzucker, Kokosraspel und Salz in einer Rührschüssel gut vermengen. Butter in Flöckchen schneiden und mit den Fingern zügig in die Mehlmischung reiben, sodass feine Brösel entstehen. Oder die Zutaten in die Küchenmaschine (mit dem Schneideeinsatz) geben und mit der Pulse-Funktion verarbeiten, bis alles fein zerbröselt ist.
  3. So oder so: Jetzt die Crème fraîche oder Sahne dazugeben und kurz unterkneten, bis sich Streusel bilden. Bis zur Verwendung abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  4. Früchte waschen und trocken tupfen. Pflaumen und Pfirsiche oder Aprikosen halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden, Beeren ganz lassen. Gut gemischt in Förmchen oder Form verteilen, mit Vanillezucker bestreuen, die Streusel darüber verteilen. Im Ofen (Mitte) in ca. 25 Min. goldbraun backen. Heiß oder lauwarm mit Schlagahne, Vanillesauce oder Eiscreme servieren.

Die Früchte des Crumble können je nach Saison angepasst und ein großer Klecks Schlagsahne, Vanillesauce oder eine Kugel Eis dazu geben eine tolle Heiß-Kalt-Kombi. Übrigens: Sie können auch gleich die doppelte Menge Streusel zubereiten und die Hälfte einfrieren, das spart beim nächsten Crumble Zeit: Einfach wie frische Streuel verwenden, kein Auftauen nötig, nur so lange warten, bis sich die gefrorenen Streusel voneinander lösen lassen. Bei den Streuseln lässt sich darüberhinaus mit Gewürzen (Zimt, Kardamom oder Vanille) und gehackten Nüssen weiter variieren. 

 

Lust auf süße Rezepte? In unserem "Sweets"-Special finden Sie noch mehr süße Verführungen für Naschkatzen.

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)

Kommentare zum Rezept

Natürlich :-)

Nicole Stichs Rezepte sind immer ein Garant für Leckermäulchen. Ich mache mit. Die Kombination der Früchte gefällt mir.

Gute Verwertung

von restlichen Früchten. Dass man die Streusel auch einfrieren kann, hatte ich auch noch nicht gewußt, aber nun probiert. Somit habe ich für zukünftige kl. Crumble etwas im Tiefkühler. Mein Obst diesmal dazu waren Pflaumen, Plattpfirsich und Himbeeren. Dazu gabs bei uns Vanilleeis, eine leckere Kleinigkeit zum Sonntagskaffee.

Köstlich!

Dieses Rezept kann ich jeden nur ans Herz legen. Einfach köstlich und schnell gemacht. In den Förmchen landeten bei mir Pflaumen, Aprikosen und Brombeeren. Und das bestimmt nicht zum letzten Mal!

Schnell und einfach

Ich hab das Crumble mit Zwetschken und Pfirsichen gemacht, in dieser Kombi verträgt es einiges an Zucker!Ansonsten ein super Gericht das sich natürlich klasse vorbereiten lässt.

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Vorkochen fürs Wochenbett: Unsere besten Rezeptideen und Tipps

Vorkochen fürs Wochenbett: Unsere besten Rezeptideen und Tipps

18 Streuselkuchen-Rezepte

18 Streuselkuchen-Rezepte

32 herzhafte Rezepte mit Obst

32 herzhafte Rezepte mit Obst

Anzeige
Anzeige
Login