Rezept Allgäuer Käsespätzle

zum Dahinschmelzen

Allgäuer Käsespätzle
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

500 g
5
250 ml
lauwarmes Wasser
1 TL
100 g
4 Stück
125 g
125 g
Bergkäse
Pfeffer aus der Mühle
2-3 EL
Schnittlauchröllchen

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl in eine Schüssel sieben, die Eier, 1 TL Salz und etwa 1/4 Liter lauwarmes Wasser zugeben. Alles mit einem Holzlöffel zu einem dicken Teig verrühren und so lange schlagen, bis der Teig Blasen wirft.

  2. 2.

    Einen großen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen, leicht salzen und zum Kochen bringen. Portionsweise den Teig mit dem Spätzlehobel oder durch eine Spätzlepresse ins kochende Wasser drücken.
    Nach etwa 4 Minuten die Spätzle mit einem Schaumlöffel herausheben, gut abtropfen lassen und warm stellen.

  3. 3.

    Beide Käsesorten grob raspeln. Abwechselnd Spätzle und Käse in eine Form einschichten und über jede Lage etwas Pfeffer mahlen, in den mäßig heißen Offen stellen, damit der Käse schmilzt.

  4. 4.

    Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe hobeln. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen, die Zwiebeln darin goldgelb braten und mit der Bratbutter über die Kässespatzen verteilen.
    Mit Schnittlauchröllchen bestreuen und sofort servieren. Traditionell gehört ein grüner Salat dazu.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login