Homepage Rezepte Apfel-Streusel-Datschi

Rezept Apfel-Streusel-Datschi

Ein Blech mit lockerem Teig, dick belegt mit Früchten der Saison - das ist ein Datschi. Wenn auch noch Streusel draufliegen, ist das Kuchenglück vollkommen!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
200 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Backblech (20 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Backblech (20 Stücke)

FÜR DEN TEIG:

FÜR DIE STREUSEL:

FÜR DEN BELAG:

AUSSERDEM:

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrücken. Den Zucker in die Mulde geben und die Hefe hineinbröseln. Die Milch leicht erwärmen. Etwa die Hälfte in die Mulde gießen und mit Zucker, Hefe und etwas Mehl vom Rand verrühren. Den Teigansatz zugedeckt ca. 15 Min. gehen lassen.
  2. Übrige Milch, Butter, Ei, Eigelb, 1 Prise Salz und Zitronenschale dazugeben. Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts 5 - 10 Min. verkneten, bis der Teig glänzt und sich vom Schüsselrand löst. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen, bis er sein Volumen mindestens verdoppelt hat.
  3. Das Backblech mit Butter bepinseln. Den Teig daraufgeben, leicht bemehlen und mit den Händen vorsichtig zum Rand und in die Ecken drücken. Abgedeckt ca. 20 Min. gehen lassen.
  4. Inzwischen für den Streuselteig das Mehl, die gemahlenen Mandeln und den Zucker mischen. Die zerlassene Butter hinzufügen, alles mit einer Gabel gut vermischen und kalt stellen.
  5. Für den Belag die Äpfel schälen, achteln und das Kerngehäuse entfernen (z. B. mit einem Apfelteiler). Die Achtel in dünne Spalten schneiden und sofort mit dem Zitronensaft vermischen. Die Apfelspalten überlappend auf dem Teig verteilen und mit Zimtzucker bestreuen. Die Streuselmasse darüberbröseln. Den Kuchen in den kalten Ofen (Mitte) schieben. Bei 180° 35 - 45 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login