Homepage Rezepte Auberginen-Mozzarella-Fladenbrot

Rezept Auberginen-Mozzarella-Fladenbrot

Damit in der Mittagspause möglichst viel Zeit zum Entspannen bleibt, kann man diesen herzhaften Leckerbissen schon morgens zubereiten und mitnehmen.

Rezeptinfos

unter 30 min
700 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Mozzarella trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Vom Rucola die groben Stiele abschneiden, dann die Blätter waschen und trocken schleudern. Auberginen waschen, putzen und längs in ca. 6 mm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch schälen. Thymian abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  2. In einer großen beschichteten Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Auberginen hineingeben, salzen, pfeffern und bei starker Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten, dabei vor dem Wenden übriges Öl dazugeben und den Knoblauch dazupressen. Dann 50 ml Wasser dazugeben und verdampfen lassen. Mit einer Gabel die Flüssigkeit immer wieder aus den Auberginen drücken, bis die Scheiben weich gegart sind, dann aus der Pfanne nehmen.
  3. Zitronensaft, Tahin, Thymian und 50 ml Wasser in die Pfanne geben und zu einer dicklichen Sauce einkochen lassen, mit Salz und Chilisauce würzen. Auberginen darin wenden, sodass sie leicht mit der Sauce überzogen sind.
  4. Das Fladenbrotstück halbieren und jede Hälfte aufschneiden, dabei nicht ganz durchschneiden. Die Auberginen auf den unteren Brothälften verteilen, Rucola und Mozzarella daraufgeben und die oberen Brothälften darüberklappen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rucola

Rucola

Avocado

Avocado

Tomaten

Tomaten

Login