Homepage Rezepte Baguette mit Za′atar, Spinat und Tomate

Rezept Baguette mit Za′atar, Spinat und Tomate

Za′tar ist eine Gewürzmischung, die vor allem in der nordafrikanischen und arabischen Küche verwendet wird. Die Hauptzutat ist meist wilder Thymian.

Rezeptinfos

unter 30 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Stullen

Zubereitung

  1. Sojaghurt, Tahin, Za′atar und 1 TL Zucker in einer Schüssel glatt rühren. Die Creme mit Salz abschmecken.
  2. Die Pistazien schälen und grob hacken. Die Schalotte schälen und in Ringe schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Spinat waschen, trocken schütteln und in schmale Streifen schneiden.
  3. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin unter Rühren in ca. 2 Min. braun anbraten. Die Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne setzen, mit dem restlichen Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Mit dem Essig ablöschen und die Pfanne vom Herd nehmen.
  4. Die Baguettestücke waagerecht halbieren. Alle Hälften mit der Sojaghurtcreme bestreichen und mit den Spinatstreifen belegen. Die Tomaten auf den unteren Hälften verteilen und mit Pistazien bestreuen. Mit den oberen Baguettehälften abdecken und sofort servieren.

Das Grundrezept für Ofenfrische Baguettes findest du hier: Ofenfrische Baguettes Grundrezept

Auch lecker: Schlemmer-Baguette I Pizza-Baguette

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)