Rezept Cremige Brokkolisuppe

Eine samtig-weiche Suppe, die mit Öl zubereitet auch Veganern schmeckt. Mit Seidentofu wird sie noch ein bisschen cremiger als mit dem Sojadrink.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Tofu und Soja
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 150 kcal

Zutaten

400 g
2 TL
3/4 l
¾ l Gemüsebrühe
1 TL
rote Currypaste oder 2 TL Currypulver (eventuell auch noch etwas mehr)
1 Prise
1/4 l
¼ l Sojadrink oder 200 g Seidentofu

Zubereitung

  1. 1.

    Den Brokkoli waschen und die Röschen abschneiden, Stiele schälen und klein würfeln. Den Lauch putzen, längs aufschlitzen und gründlich waschen, auch zwischen den Blattschichten. Lauch quer in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und klein würfeln.

  2. 2.

    In einem großen Topf 2 EL Butter oder Öl erhitzen. Das Gemüse und den Knoblauch darin anbraten. Mit dem Mehl bestäuben und kurz weiterbraten, dann mit der Brühe ablöschen. Erhitzen, mit Currypaste oder -pulver, Salz und dem Zucker würzen. Die Suppe zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 12 Min. garen, bis der Brokkoli weich ist.

  3. 3.

    Inzwischen übrige Butter oder restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Mandelblättchen darin bei mittlerer Hitze goldgelb rösten. Leicht salzen.

  4. 4.

    Die Suppe im Topf mit dem Pürierstab fein pürieren. Den Sojadrink oder den Seidentofu gründlich untermischen und die Suppe mit Salz und eventuell noch etwas mehr Currypaste oder -pulver abschmecken. Suppe mit dem Pürierstab noch mal schaumig aufmixen, in Teller füllen und mit den Mandelblättchen garniert rasch servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login