Homepage Rezepte Elsässer Nudeltopf

Rezept Elsässer Nudeltopf

Nicht als Flammkuchen Elsässer Art, sondern als One-Pot-Pasta kommt dieses Rezept mit Zwiebeln, Sauerkraut und Trauben zum Einsatz.

Rezeptinfos

unter 30 min
560 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Das Öl in einem großen Topf (22-24 cm Ø) erhitzen und die Zwiebeln darin unter Rühren anbraten. Die Brühe angießen und bei starker Hitze zugedeckt zum Kochen bringen.
  2. Die Nudeln und das Sauerkraut in die Brühe rühren und die Nudeln offen bei mittlerer bis starker Hitze nach Packungsangabe plus ein paar Min. bissfest garen. Dabei anfangs gelegentlich, gegen Ende häufig umrühren und löffelweise Wasser dazugeben, wenn die Mischung zu trocken wird.
  3. Die Trauben waschen, nach Belieben halbieren. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Die Trauben unter die Nudeln rühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gericht auf Teller verteilen, mit je 1 EL Crème fraîche toppen, mit dem Schnittlauch bestreuen und sofort servieren.

Fleischfreunden schmeckt das Gericht, wenn du 100 g mageren geräucherten Schweinebauch klein würfelst und zusammen mit dem Sauerkraut in den Topf gibst.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Elsässer Flammkuchen

Elsässer Flammkuchen

Pasta e basta: 15 Nudelgerichte mit maximal 5 Zutaten

Pasta e basta: 15 Nudelgerichte mit maximal 5 Zutaten

10 deftige Sauerkrautsuppen

10 deftige Sauerkrautsuppen

Login