Homepage Rezepte Fenchel-Pasta-Salat

Rezept Fenchel-Pasta-Salat

Kichererbsennudeln sind eine gesunde Alternative zu Pasta aus Hartweizen. Sie sättigen lange, liefern reichlich Eiweiß, Ballaststoffe, B-Vitamine und Mineralien wie Eisen, Kalzium, Magnesium und Zink.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
330 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, dabei 100 ml Nudelkochwasser auffangen.
  2. Den Fenchel waschen, das Fenchelgrün abzupfen und beiseitelegen. Die Fenchelknollen jeweils vierteln, vom Strunk befreien und in feine Streifen hobeln oder schneiden. Die Streifen in einer Schüssel mit etwas Salz bestreuen und mit den Händen 1-2 Min. durchkneten. Die Möhren putzen, schälen und grob raspeln. Den Radicchio putzen und in einzelne Blätter teilen. Die Blätter waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Oliven, falls nötig, abtropfen lassen und je nach Größe halbieren oder dritteln. Die Kapern abtropfen lassen.
  3. Für das Dressing in einer großen Schüssel Weißweinessig, Aceto balsamico bianco, etwas Salz sowie Pfeffer und das aufgefangene Nudelkochwasser verrühren. Das Öl nach und nach unterschlagen.
  4. Nudeln, Fenchel, Möhren, Radicchio, Oliven und Kapern zum Dressing geben und alles gut vermengen. Das beiseitegelegte Fenchelgrün grob zerzupfen und untermischen. Den Käse mit einem Sparschäler oder auf der Küchenreibe in Späne hobeln und über den Salat streuen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Fenchelsalat mit Orangen und Schafskäse

30 leckere Fenchelsalat-Rezepte

Grundrezept: Spaghetti mit Tomaten

40 vegetarische One-Pot-Pasta-Ideen

Pasta genovese

Leichte Pastagerichte für den Sommer