Homepage Rezepte Fondue bourguignonne mit rote Beete und Meerrettich-Dip

Zutaten

500 g vakuumverpackte, vorgekochte Rote Beten
3 EL Weißweinessig
2 EL Öl
1 - 2 TL 1-2 TL Zucker
200 g Frischkäse
100 g Sahne
800 g Rinderfilet
1 l Öl

Rezept Fondue bourguignonne mit rote Beete und Meerrettich-Dip

Der Klassiker aus dem Burgund wird von einem Meerrettich-Dip begleitet. Der Rote-Bete-Salat mit Apfel ist eine süß-saure Gaumenfreude.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
760 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für den Salat Rote Beten abtropfen lassen, halbieren und in schmale Spalten schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Beides mit dem Essig und dem Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. 30 Min. durchziehen lassen.
  2. Inzwischen für den Dip die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Die Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen. Den Frischkäse mit dem Meerrettich verrühren. 1 TL Zitronenschale unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Frischkäse-Creme heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit ein paar Tropfen Zitronensaft abschmecken.
  3. Für das Fondue das Fleisch trocken tupfen. Fett und Sehnen entfernen. Das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden und anrichten.
  4. Für den Salat den Apfel waschen und halbieren. Das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel in schmale Spalten schneiden. Mit 1 EL Zitronensaft vom Dip beträufeln. Den Salat mit Zucker abschmecken und mit den Apfelspalten vermengen.
  5. Das Öl im Fonduetopf auf dem Herd erhitzen. Auf das Rechaud stellen und heiß halten. Das Fleisch auf die Fonduegabeln spießen und im Öl garen. Abtropfen lassen, salzen und pfeffern. Mit Dip und Rote-Bete-Salat genießen. Dazu Pellkartoffeln oder Baguette servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login