Homepage Rezepte Geburtstagskuchen

Zutaten

250 g Kokosfett
150 g gluten-, milch-, ei-, weizen und sojafreie Kekse
Eiersatz für 2 Eier
60 g stark entöltes Kakaopulver
50-60 g Puderzucker
1-2 TL 1–2 TL Dekor-Konfetti (z. B. von Schwartau); Geburtstagskerzen

Rezept Geburtstagskuchen

Ein toller Kuchen zum Geburtstag. Am besten über Nacht gut duchziehen lassen und dann mit Kerzen krönen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
295 kcal
leicht

Für 1 Kastenform von ca. 25 cm Länge (ca. 12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform von ca. 25 cm Länge (ca. 12 Stücke)

Zubereitung

  1. Die Form mit einem Stück Frischhaltefolie auslegen, das doppelt so groß ist wie die Form und rechts und links über die Form hinausragt. Das Kokosfett in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Die Kekse in grobe Stücke brechen und den Eiersatz nach Herstelleranweisung zubereiten.
  2. Eiersatz, Kakaopulver, Reis- oder Mandeldrink und Puderzucker in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts glatt verrühren. Das geschmolzene, noch warme Kokosfett unterrühren. Die Pistazien, die Mandelstifte und die zerkleinerten Kekse unterheben.
  3. Den Teig gleichmäßig in die Form füllen, zum Schluss die Dekor-Konfetti darüberstreuen und den Teig mit der Frischhaltefolie abdecken. Den Kuchen für mindestens 2 Std. in den Kühlschrank stellen. Dann mit der Folie aus der Form heben und die Folie entfernen. Den Kuchen mit Geburtstagskerzen krönen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login