Homepage Rezepte Gemüse-Rösti-Puffer mit Kräuterquark

Rezept Gemüse-Rösti-Puffer mit Kräuterquark

Rösti sind ein Schweizer Klassiker, der auch mit Möhren und Zucchini einfach lecker schmeckt. Dazu ein frischer Dip, Salat oder Rohkost und schon hat man ein schmackhaftes Gericht.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
105 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12-15 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12-15 Stück

Für die Rösti-Puffer

Für den Kräuterquark

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln und Möhren schälen und grob reiben. Zucchini waschen und ebenfalls grob dazu reiben. Mit 1 TL Salz mischen und ca. 10 Min. stehen lassen, bis sich Wasser absetzt. Die Mischung erst mit den Händen ausdrücken, dann in ein sauberes Küchentuch füllen und kräftig auspressen.
  2. Das Kichererbsenmehl, 300 ml Wasser und die Gewürze mit einem Schneebesen verquirlen. Zur Kartoffel-Gemüse-Mischung geben und gründlich unterrühren.
  3. Das Öl erhitzen, am besten mit 2 Pfannen arbeiten. Pro Rösti je 1-2 EL Teig hineinsetzen, etwas flach drücken und von beiden Seiten goldbraun braten.
  4. Den Quark mit dem Sauerrahm in einer kleinen Schüssel verrühren, Zitronensaft und Kräuter unterrühren. Mit Knoblauchpulver, Pfeffer und 1 TL Salz abschmecken. Den Kräuterquark mit den Rösti anrichten und servieren. Dazu schmeckt ein frischer Salat.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

KICHERERBSEN-KÜCHLEIN

41 leckere Rezepte für Bratlinge

Rote-Bete-Ziegenkäse-Dip

24 Dips unter 100 Kalorien

Gemüsekuchen mit Cashewkernen

23 köstliche Gemüsekuchen-Rezepte