Homepage Rezepte Grüner Hirse-Porridge mit Feigen

Rezept Grüner Hirse-Porridge mit Feigen

Der glutenfreie Porridge schmeckt super und tut nicht nur dem Magen gut, sondern auch der Haut, Haaren und Knochen. Hirse enthält nämlich Kieselsäure.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
450 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Hirseflocken in einem mittelgroßen Topf in der doppelten Menge Wasser mind. 2 Std. oder einfach über Nacht einweichen. Das Einweichwasser abgießen und nun den Mandeldrink sowie etwa 200 ml Wasser hinzufügen. Alles unter Rühren zum Ko-chen bringen. Abdecken und etwa 5-7 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  2. Den abgedeckten Topf vom Herd nehmen. Ingwer reiben und etwa 2 TL zum Porridge geben. Honig und Weizengraspulver ebenfalls zufügen und alles gut vermengen. Den Topf erneut abdecken und in der Zwischenzeit die Feigen und die Kaki waschen und würfeln.
  3. Den Porridge auf zwei Schälchen aufteilen, Obst und Hanfsamen darübergeben und genießen.

Wir machen diesen Porridge gerne im Voraus, denn er hält sich problemlos 3-4 Tage im Kühlschrank. So musst du morgens die gewünschte Menge nur erwärmen. Das Obst bereiten wir natürlich jeden Morgen frisch zu. Schneller und gesünder geht es nicht!

Noch mehr leckere Porridge-Rezepte.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)