Homepage Rezepte Hähnchen-Ramen-Suppe

Zutaten

1 Möhre
1 Stück Lauch (ca. 5 cm)
350 g Hühnerbrühe
1 TL Instant-Wakame
1 EL Sonnenblumenöl
2 EL Sojasauce
2-3 EL Sweet-Chili-Sauce (aus dem Asienladen)
2 EL rotes Miso

Rezept Hähnchen-Ramen-Suppe

In dem Suppenschälchen hat sich so allerlei versteckt, was schmeckt und Kräfte weckt: Hähnchenfilet, viel Gemüse, Nudeln und Mungbohnensprossen.

Rezeptinfos

unter 30 min
375 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Das Fleisch in schmale Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Möhre putzen, schälen und in feine, ca. 5 cm lange Stifte schneiden. Lauch halbieren, waschen und längs in schmale Streifen schneiden. Sprossen in einem Sieb kalt abbrausen.
  2. Die Brühe aufkochen. Ramen, Möhre, Lauch und Instant-Wakame zugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 2-4 Min. garen. Die Sprossen hineingeben und ziehen lassen.
  3. Inzwischen das Öl in einer beschichteten Pfanne oder im Wok erhitzen. Die Filetstreifen und den Knoblauch darin bei starker Hitze 1 Min. anbraten. Soja- und Sweet-Chili-Sauce zugeben und bei mittlerer Hitze 2 Min. weiterbraten. Vom Herd nehmen. Misopaste in die Suppe rühren. Die Suppe auf zwei Schalen verteilen, das Fleisch unterheben und sofort servieren.

Was sind Ramen-Nudeln?

Dabei handelt es sich um asiatische Weizennudeln, die wie andere Nudeln auch, im heißen Wasser gegart werden müssen. Doch auch die daraus gekochte Suppe wird oft Ramen genannt.

Auch lecker: Ramen-Nudelsuppe I Ramen mit Speck I Ramen mit Schweinefleisch I Zitronengrassuppe mit Ramen-Nudeln I Ramen-Burger

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login