Homepage Rezepte Zuckerfreie Haferflockenbrötchen

Rezept Zuckerfreie Haferflockenbrötchen

Es braucht nur fünf Zutaten für diese zuckerfreien und veganen Brötchen. Darunter Haferflocken und Möhren. Durch die Möhren werden die Brötchen schön saftig und nicht zu trocken.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
200 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 10 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 10 Stück

Zubereitung

  1. Die Möhren putzen, schälen und fein reiben. 100 g Haferflocken, Mehl, Möhren sowie die zerbröselte Hefe in einer Schüssel mischen. 160 ml lauwarmes Wasser sowie das Öl dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts in ca. 5 Min. zu einem homogenen Teig kneten. Den Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort in ca. 1 Std. auf die doppelte Größe aufgehen lassen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Mit zwei feuchten Esslöffeln ca. 10 Brötchen vom Teig abstechen, die Teiglinge in den restlichen 20 g Haferflocken wenden und auf das Backblech setzen. Die Brötchen 22-25 Min. im Ofen (Mitte) backen, bis sie goldbraun werden.
  3. Die Brötchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In einer Plastiktüte bleiben sie 2 Tage frisch, können aber auch tiefgekühlt und zum Verzehr wieder aufgetaut werden.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kichererbsen-Apfel-Aufstrich

24 köstliche Kichererbsen-Aufstriche

Chia-Himbeer-Konfitüre

Marmeladen ohne Zucker – 7 einfache Rezepte

Skyrtella

Zuckerfreie Brotaufstriche von süß bis pikant