Homepage Rezepte Hafergrütze mit Pflaumen-Dattel-Kompott

Rezept Hafergrütze mit Pflaumen-Dattel-Kompott

Hafer erwärmt von allen Getreidesorten unsere Mitte am stärksten. Er bringt unseren Körper auf Trab und stärkt die Abwehrkräfte - passend, wenn die Tage kälter werden. Mit Pflaume und Dattel vereint das Kompott sauer mit süß, sorgt für gute Körpersäfte und Blutaufbau.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Für die Hafergrütze:

Für das Kompott:

Zubereitung

  1. Für die Hafergrütze Kürbiskerne und Feigen grob hacken. Ingwer schälen und fein hacken. Orangen heiß abwaschen, abtrocknen, 2 TL Schale abreiben und den Saft auspressen.
  2. Die Butter in einem Topf erhitzen. Hafergrütze, Kürbiskerne, Feigen, Ingwer und 1 TL Orangenschale kurz darin rösten. 600 ml Wasser zugießen und aufkochen. Die Hälfte vom Orangensaft und 1 Prise Salz zufügen und die Grütze bei sehr kleiner Hitze ca. 20 Min. quellen lassen. Dabei regelmäßig umrühren und eventuell Wasser nachgießen.
  3. Für das Kompott inzwischen die Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und in grobe Stücke schneiden. Datteln in kleine Stücke schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen, Pflaumen und Datteln kurz darin dünsten. 100 ml Wasser, übrige Orangenschale (1 TL), restlichen Orangensaft, Zimt, Sternanis und 1 Prise Salz zugeben. Alles bei kleiner Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen.
  4. Hafergrütze und jeweils ein Viertel vom Kompott in zwei Müslischalen anrichten. Mit je 1 EL Sahne beträufeln, mit 1 EL Schokoladenraspeln bestreuen und servieren. Das übrige Kompott für den Nachmittagssnack oder ein weiteres Frühstück aufbewahren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Porridge mit Mango

47 Porridge-Rezepte

SCHOKO-PFLAUMEN-CRUMBLE

Pflaumen-Crumble: Das perfekte Dessert für den Herbst

Zwetschgenkonfitüre

Zwetschgenmarmelade Rezepte