Homepage Rezepte Holunderblütenessig

Zutaten

10 Pimentkörner
150 ml Essigessenz
100 g Zucker

Rezept Holunderblütenessig

Die Vorboten des Sommers lassen sich wunderbar zu Essig verarbeiten. Der Essig muss vor dem Genuss drei bis vier Tage ruhen.

Rezeptinfos

unter 30 min
140 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 3 Flaschen (à ½ l Inhalt)

Zutaten

Portionsgröße: Für 3 Flaschen (à ½ l Inhalt)

Zubereitung

  1. Die Vanilleschoten längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark, -schoten, Pimentkörner, Essigessenz, Zucker und 1 ½ l Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Vanillesud etwas abkühlen lassen.
  2. Die Holunderblüten ausschütteln (damit eventuell vorhandene Insekten herausfallen). Die Blüten in ein großes Glasgefäß geben und mit dem Vanillesud übergießen. Vorsichtig mischen und die Blüten zugedeckt 3-4 Tage ziehen lassen, dabei ab und zu umrühren.
  3. Die Holunderblüten durch ein mit einem Passiertuch ausgelegtes Sieb gießen und den Essig in einem Topf auffangen. Den Essig aufkochen lassen, kochend heiß in Flaschen füllen und sofort verschließen. Der Holunderblütenessig hält sich ca. 8 Monate.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Sauer einlegen

Sauer einlegen

Salzig einlegen

Salzig einlegen

In Öl einlegen

In Öl einlegen