Homepage Rezepte Käsekuchen-Törtchen mit gelber Grütze

Zutaten

FÜR DIE KÄSEKUCHEN-TÖRTCHEN:

4 EL Vollrohrzucker
125 g Sahne
5 EL Milch
1 EL Agavendicksaft
1 gestrichener TL Agar-Agar
250 g Magerquark
1 Apfel

FÜR DIE GELBE GRÜTZE:

150 ml Apfelsaft
1 EL Rosinen
2 TL pflanzliches Bindemittel (z. B. Johannisbrotkernmehl)
1 EL weißer Rum (nach Belieben)
1 Msp. Zimt

Rezept Käsekuchen-Törtchen mit gelber Grütze

Klassiker im neune Mini-Outfit: mit knusprigem Mandel-Nuss-Boden, Vanillequark und einer frisch-fruchtigen Grütze, deren Geschmack an Apfelstrudel erinnert.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
425 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

FÜR DIE KÄSEKUCHEN-TÖRTCHEN:

FÜR DIE GELBE GRÜTZE:

Zubereitung

  1. Für die Käsekuchen-Törtchen den Zucker in die Mitte eines kleinen Topfs häufen und bei mittlerer Hitze karamellisieren. 2-3 EL Sahne dazugießen und unter Rühren bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Karamell aufgelöst ist. Die Haferflocken, Nüsse und Mandeln untermischen. Die Masse vom Herd nehmen und auf einem mit Backpapier belegten Küchenbrett oder Blech zu 4 Kreisen formen. Dazu einen Ausstechring (Ø 8 cm) auf das Papier setzen, jeweils ein Viertel der Knuspermasse hineingeben und glatt streichen. Oder die Masse in vier Dessertringe drücken. Die Knusperböden abkühlen lassen.
  2. Inzwischen die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanilleschote und -mark, übrige Sahne (ca. 100 g), Milch, Agavendicksaft und Agar-Agar in einem kleinen Topf verrühren, aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen. Die Sahnemischung vom Herd nehmen, die Vanilleschote entfernen und den Quark unterrühren. Die Masse in vier kalt ausgespülte Förmchen (Ø 8 cm) oder in die Dessertringe auf den Knusperboden füllen und bis zum Servieren ca. 1 Std. kalt stellen.
  3. Für die gelbe Grütze den Apfel und die Birne vierteln, entkernen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Clementinen schälen und in Spalten teilen, dann in kleine Stücke schneiden.
  4. In einem Topf Apfel- und Zitronensaft, Honig und Rosinen verrühren. Die Apfel- und Birnenstücke hinzufügen. Alles zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. köcheln lassen. Das Bindemittel unter Rühren hinzufügen. Alles einmal aufkochen, dann vom Herd nehmen und den Rum nach Belieben und den Zimt unterrühren. Die Grütze etwas abkühlen lassen, dann - bei Verwendung von Dessertringen - jeweils 2 EL davon auf die Käsetörtchen verteilen. Törtchen und Grütze 1-2 Std. kalt stellen.
  5. Zum Servieren die Käsecreme aus den Förmchen stürzen, auf die Knusperböden setzen und mit der Grütze teilweise überziehen. Oder die Käsekuchen-Törtchen vorsichtig aus den Dessertringen lösen. Die Törtchen auf Tellern mit der übrigen Grütze anrichten. Die Zitronenmelisse waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und das Dessert damit garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)