Homepage Rezepte Kastanienkuchen

Zutaten

100 g Walnusskerne
2 Zweige Rosmarin
500 g Kastanienmehl
1 EL Kakaopulver
2 TL Backpulver
50 g Zucker
2 EL Olivenöl + Öl für die Form
frischer Ricotta und Kastanienhonig zum Garnieren

Rezept Kastanienkuchen

Ein herrlich aromatischer Kuchen aus Kastanienmehl. Er wird lauwarm mit etwas Ricotta und Honig serviert.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
165 kcal
mittel

Zutaten für 1 Tarteform von 30 cm Ø

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Tarteform von 30 cm Ø

Zubereitung

  1. Die Orangenschale hauchdünn abschneiden und sehr fein hacken. Die Walnusskerne mittelgrob hacken, den Rosmarin waschen, Nadeln von den Zweigen zupfen.
  2. Den Backofen auf 180° vorheizen. Eine Tarte- oder Springform von ca. 30 cm Ø mit etwas Öl ausstreichen. Das Kastanienmehl mit Kakao, Backpulver, 1 Prise Salz, Zucker, Orangenschale, der Hälfte des Rosmarins und mit den Walnusskernen mischen. Die Milch mit 300 ml Wasser verrühren und nach und nach unter das Kastanienmehl rühren.
  3. Die Masse in die Form füllen. Übrigen Rosmarin mit den Pinienkernen und eventuell den Rosinen mischen und auf den Teig streuen. Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Den Kuchen im Ofen (Mitte, Umluft 160°) 45-50 Min. backen, bis der Teig fest ist.
  4. Den Kuchen lauwarm abkühlen lassen, in Stücke schneiden und auf Tellern anrichten. Mit etwas Ricotta und Honig garniert servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login