Homepage Rezepte Kichererbsen-Tofu-Curry

Rezept Kichererbsen-Tofu-Curry

Das vegane Curry hat durch die Kichererbsen besonders viele Ballaststoffe und hält lange satt.

Rezeptinfos

unter 30 min
390 kcal
leicht

Zubereitung

  1. Die Brokkoliröschen in Salzwasser ca. 8 Min. bzw. nach Packungsanweisung garen. Die Kichererbsen in ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Die Aubergine waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Auberginenwürfel darin unter Wenden 3 - 4 Min. andünsten. Mit dem Currypulver bestäuben und dieses kurz anschwitzen. Die Gemüsebrühe dazugießen und zum Kochen bringen. Das Curry mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 8 - 10 Min. köcheln lassen.
  3. Inzwischen den Tofu in Würfel schneiden. Die Kokosmilch in das Curry rühren, mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Limettensaft abschmecken. Tofu und Brokkoli zugeben und kurz erwärmen. Das Curry nach Belieben mit Koriandergrün garnieren und servieren.

Dieses Rezept ist Teil der Almased®-Diät. In unserem großen Special findest du noch mehr Rezepte und Tipps.

>> Abnehmen

>> Kichererbsen-Rezepte

>> Tofu-Rezepte

>> Curry-Rezepte

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login